Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003
Feuerwehrverband Region Hannover e.V. - Veranstaltungen 2012

PDF DOWNLOAD
Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009d2d2/cms/lib/classes/class.module.inc.php on line 2003

Veranstaltungen 2012

Delegiertenversammlung des Feuerwehrverbandes Region Hannover e. V.

Die Delegiertenversammlung 2012 des Feuerwehrverbandes Region Hannover e. V. hat am Samstag, 05.05.2012, in der Sporthalle der Feuerwehr- und Rettungswache 2 der Feuerwehr Hannover, Auf der Klappenburg 3, Hannover-Stöcken, stattgefunden.

 "FEUERWEHR - UNVERZICHTBAR" - so lautet das Jahresmotto der niedersächsischen Feuerwehren in 2012. Bekräftigt wurde dies durch Regionspräsident Hauke Jagau, Bürgermeister Bernd Strauch von der Landeshauptstadt Hannover sowie Polizeipräsident Axel Brockmann in ihren Grußworten, die bei den Kameraden gut ankamen.

Mit großer Mehrheit wählten die Delegierten der 11.728 Mitglieder des Feuerwehrverbandes nach 6jähriger Dienstzeit Regionsbrandmeister Bernd Keitel erneut zu ihrem Vorsitzenden und Claus Lange, Direktor der Feuerwehr Hannover, zum Stellvertreter für Sparte der Berufsfeuerwehr. Neuer Stellvertreter für die Sparte der Werkfeuerwehren wurde Karsten Dranicki von der Firma Honeywell in Seelze gewählt, der auf Olaf Dudda von der Werkfeuerwehr der Deutschen Messe AG folgt. Als Beisitzer im Vorstand wurden außerdem Jörn Engel (Brandschutzabschnitt I), Eberhard Schmidt (Brandschutzabschnitt II), Eric Pahlke (Brandschutzabschnittsleiter III), Michael Wilke (Freiwillige Feuerwehr Hannover) und Dieter Rohrberg (Berufsfeuerwehr) gewählt.

 Gewählt: Karsten Dranicki, Bernd Keitel, Claus Lange

Im Mittelpunkt der Versammlung des größten Feuerwehrverbandes in Niedersachsen stand neben den Wahlen der Bericht des Vorsitzenden. Angesprochen wurden

- die anstehende Novellierung des Niedersächsischen Brandschutzgesetzes mit der
  umstrittenen Anhebung der Altersgrenze von 62 auf 65 Jahre sowie die Möglichkeit
  hauptamtliche Stadt-/Gemeindebrandmeister und Kreis-/Regionsbrandmeister zu berufen.
- die seitens der EU geplante Arbeitszeitrichtlinie. Frühzeitig haben der Deutsche
  Feuerwehrverband und der Landesfeuerwehrverband gegen das Vorhaben interviniert,
  dass auch Angehörige der Freiwilligen Feuerwehren in die maximale Wochenarbeitszeit von
  48 Stunden einbezogen werden sollten.
- die von den Feuerwehren seit langem geforderte Pflicht Wohnungen mit Rauchwarnmeldern
  auszustatten. Ab November 2012 besteht diese Pflicht für Neubauten; für errichtete
  Wohnungen gilt eine Übergangsfrist bis zum 31.12.2015.

 Bernd Keitel, Olaf Dudda, Klaus-Dieter Koch, Rudolf Bennecke

Zum Abschluss der Versammlung wurde der bisherige stellvertretende Vorsitzende Olaf Dudda von der Werkfeuerwehr der Deutschen Messe AG mit zweithöchsten Auszeichnung der deutschen Feuerwehren, dem Deutschen Feuerwehrehrenkreuz in Silber, geehrt. Klaus-Dieter Koch von der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Laatzen, der seit 1992 Kassenwart des Regionsfeuerwehrverbandes bzw. des früheren Kreisfeuerwehrverbandes ist und zahlreiche Funktionen in der Feuerwehr inne hatte, erhielt die Ehrennadel des Niedersächsischen Landesfeuerwehrverbandes in Gold. Nach 13jähriger Vorstandsarbeit wurde der ehemalige Brandschutzabschnittsleiter Rudolf Bennecke aus Springe für seine Verdienste in der Verbandsarbeit zum Ehrenmitglied des Regionsfeuerwehrverbandes ernannt.

Die Delegiertenversammlung wurde durch das Sinfonische Blasorchester der Feuerwehr Hannover "Opus 112" unter der Leitung von Hugo Losveld musikalisch begleitet.

 

101. Landesverbandsversammlung des LFV-NDS in Cuxhaven

Die 101. Landesverbandsversammlung des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen e. V. führte am 02.06.2012 die 377 stimmberechtigten Delegierten in die Kugelbake-Halle in Cuxhaven. Der Stadtfeuerwehrverband Cuxhaven hatte diese Landesverbandsversammlung ausgerichtet. Das diesjährige Motto des Landesfeuerwehrverbandes lautet:

 "FEUERWEHR - UNVERZICHTBAR"

Zu dieser Versammlung wurde seitens des Regionsfeuerwehrverbandes wiederum eine Gemeinschaftsfahrt, diesmal mit zwei Übernachtungen, unter Kostenbeteiligung der Teilnehmer organisiert. Als Quartier für die Übernachtungen und einem Kameradschaftabend waren zwei Hotels in der Gemeinde Nordholz reserviert. Es haben die 25 Delegierten des Feuerwehrverbandes Region Hannover e. V. gemeinsam mit weiteren Führungskräften und Ehrenmitgliedern des Feuerwehrverbandes und der Feuerwehren in der Region Hannover teilgenommen.

 Delegierte des Regionsfeuerwehrverbandes im Plenum

Am Freitagabend fand für die mitgereisten Kameraden und deren Partnerinnen im Hotel & Restaurant "Wattenschipper" in Cappel-Neufeld ein Kameradschaftsabend statt. Nach einem gemeinsamen Abendessen bestand die Möglichkeit, sich untereinander besser kennenzulernen und einen Gedankenaustausch zu betreiben.

In der 101. Landesverbandsversammlung des LFV-NDS am Samstag wurde die umfangreiche Tagesordnung abgearbeitet. Als besondere Gäste konnte LFV-Präsident Hans Graulich den Niedersächsischen Minister für Inneres und Sport, Herrn Uwe Schünemann (MdL) sowie den Präsidenten des Deutschen Feuerwehrverbandes, Herrn Hans-Peter Kröger, begrüßen.

LFV-Vorstand 

In seiner Ansprache ging Innenminister Schünemann u. a. auf die Arbeitszeit-Richtlinie der EU ein. Nach dem Willen der EU-Kommission soll zum Schutz der Arbeitnehmer die wöchentliche Arbeitszeit begrenzt werden. Diese Richtlinie würde nicht nur das Ehrenamt in der Feuerwehr, sondern auch andere Bereiche wie zum Beispiel Sanitätsdienste und Wasserrettung, Sport und Kultur, Umweltschutz und viele andere berühren. Der Deutsche Feuerwehrverband mit seinen Landesverbänden wehrt sich vehement gegen diese Richtlinie, da damit das ehrenamtliche Engagement in den Freiwilligen Feuerwehren weitgehend unmöglich gemacht würde.

Innenminister Schünemann erklärte nach den Beschlüssen der letzten Innenministerkonferenz zur Sicherung des freiwilligen Feuerwehrwesens in Deutschland dürfe die EU-Arbeitszeitrichtlinie keine Geltung erlangen. Es werde die Nichtanwendbarkeit der Arbeitzeitrichtlinie auf Freiwillige Feuerwehren ohne jeden Vorbehalt erwartet.

Darüber hinaus sprach der Innenminister den gegenwärtigen Verfahrensgang zur Modernisierung des Nieders. Brandschutzgesetzes an. Nach Anhörung der Verbände wird eine Verabschiedung des Gesetzes noch vor der Sommerpause angestrebt. Mit dem Feuerwehrbedarfsplan sollen die Kommunen Standards für den abwehrenden Brandschutz und die Hilfeleistung innerhalb ihres Gebietes festlegen. Die Brandschutzerziehung und die Möglichkeit der Einrichtung von Kinder- und Jugendfeuerwehren werden als Aufgaben im neuen Gesetz aufgenommen. Damit sollen Kinder und Jugendliche motiviert und rechtzeitig an die Feuerwehr herangeführt werden.

LFV-Präsident Hans Graulich gab im Rahmen der Abwicklung der Tagesordnung seinen zusammengefassten Jahresbericht mit Schwerpunkten aus der Arbeit des Landesfeuerwehrverbandes ab. Er ging u. a. mit mahnenden Worten auf das ehrenamtliche Element der Feuerwehren ein. Es dürfe zu keiner Reduzierung des Ehrenamtes und der Ausstattung der Feuerwehren kommen. Letztlich würden vermehrt Aufwendungen auf die Träger der Feuerwehren, die Kommunen, kommen, es würden höhere Schäden entstehen und letztlich vermehrt Brandtote zu beklagen sein.

Außerdem haben die Delegierten Beschlüsse zur Jahresrechnung 2010, zur Anpassung des Jahresbeitrages ab 2013 auf 2,40 € je aktivem Mitglied und zum Haushalt 2013 gefasst. Es folgten Zustimmungen zu Wahlen von Beisitzern Im LFV-Vorstand, der Landesjugendfeuerwehr sowie die Wahl eines Kassenprüfers.

Nach der Mittagspause erfolgte die Verleihung der durch den Nieders. Ministerpräsidenten und den LFV-NDS gestifteten Förderplakette "Partner der Feuerwehr" an besonders feuerwehrfreundliche Firmen/Dienststellen.

 Verleihung der Förderplakette "Partner der Feuerwehr" an Firmen in der Region Hannover

Vertreter der Firma Köttermann GmbH & Co. KG - Systemlaborhersteller - in Uetze OT Hänigsen und die Steuerberater Wilde & Edlich in Seelze OT Dedensen konnten aus der Hand des LFV-Präsidenten Hans Graulich und Landesbranddirektor Jörg Schallhorn die Förderplakette "Partner der Feuerwehr" entgegennehmen.

Während der Stadtrundfahrt mit dem Doppeldecker-Aussichtsbus 

Für die Damen und Gäste hatten die Cuxhavener Kameraden einen Rundkurs durch die Stadt und Hafen mit einem feuerroten Doppeldecker-Aussichtsbus organisiert. Stadtführer informierten auf der Strecke "live" u. a. über Offshore-Windernergie, Fischerei, Auswanderung und Einflüsse des Kaiserreiches auf Cuxhaven und die hamburgische Vergangenheit Cuxhavens. Ein Spaziergang auf der Strandpromenade oder im Kurpark waren anschließend möglich.

 Teilnehmer vor dem Hotel "Wattenschipper" in Cappel-Neufeld

Während der Rückfahrt aus dem Norden in die Region Hannover wurde in der Hansestadt Bremen ein Zwischenstopp eingelegt. Dort konnten auf eigene Faust die Altstadt mit dem Rathaus, Dom, Schnorrviertel und die Böttcherstraße aufgesucht werden.

An den Bremer Stadtmusikanten

Aufenthalt in Bremen

Alterskameradschaft im Feuerwehrverband Region Hannover e. V.

Die Alterskameradschaft im Feuerwehrverband Region Hannover e. V. hat sich traditionell am 1. Mittwoch im Monat Juni, dem 06.06.2012 zu einer Betriebsbesichtigung mit anschließendem Spargelessen in der Gemeinde Wedemark getroffen.

 Jens Kahlmeyer bei seiner Einführung für die Betriebsbesichtigung

Unter fachkundiger Leitung von Jens Kahlmeyer, Stellv. Gemeindebrandmeister der Feuerwehr Wedemark, wurde der Betrieb der Sennheiser electronic GmbH, der Kopfhörer- und Mikrofonspezialist aus der Wedemark besichtigt. Kahlmeyer ist bei der Firma Sennheiser beschäftigt. Sennheiser liefert u. a. Produkte wie Haedsets, Richtmikrofone für Sportübertragungen und Filmproduktionen oder Technik für Konferenzräume. Es werden auch Kunden in Regionen wie Nord- und Osteuropa und Asien beliefert.

          

Vor und während der Betriebsbesichtigung

Besonders beeinddruckend sind die Maßnahmen des Betriebes zum vorbeugenden und abwehrenden Brandschutz.

Im Gasthaus "Bludau" in der Ortschaft Wennebostel der Gemeinde Wedemark wurde das traditionelle Spargelessen serviert. Die Teilnehmer (Ehrenmitglieder des Verbandes sowie ehemalige Stadt- und Gemeindebrandmeister sowie Stellvertreter in der Region Hannover) konnten sich dort über vergangene Zeiten austauschen.

Empfang des Feuerwehrverbandes Region Hannover e. V.

Die Zukunft der Feuerwehren und die Nachwuchskampagne "Wir sind Feuerwehr" standen im Mittelpunkt des Empfangs des Feuerwehrverbandes Region Hannover e. V. am 04.11.2012 im Regionshaus in Hannover.

Der Vorsitzende des Verbandes, Bernd Keitel, konnte zum 3. Empfang des Feuerwehrverbandes über 120 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Organisationen des öffentlichen Lebens und aus Reihen der Feuerwehr begrüßen.

Gäste im Regionshaus

Hannovers Oberbürgermeister Stephan Weil sprach sich in seinem Referat "Zukunft der Feuerwehren" für den Erhalt des heutigen Standards bei den Freiwilligen Feuerwehren aus. Dies setzt jedoch vor dem Hintergrund des demographischen Wandels voraus, dass sich nicht nur die Feuerwehren, sondern auch die Kommunen um Nachwuchs für die Einsatzabteilungen der Feuerwehren einsetzen. Es ginge dabei einerseits um die Unterstützung bei der Erhöhung des Frauenanteils und des Anteils der Bürgerinnen und Bürger mit Migrationshintergrund sowie die Einrichtung von Kinderfeuerwehren und des Ausbaus der Brandschutzerziehung durch die Feuerwehren in den Schulen. Andererseits sind die Kommunen als Träger der Feuerwehren aufgerufen, die Wertschätzung der Arbeit der Freiwilligen Feuerwehren zu erhöhen. Dabei betonte Weil, dass eine gute technische Ausstattung in dieser Hinsicht mehr bringt als so manche Ehrenurkunde. Auch sollten die Städte und Gemeinden bei den Arbeitgebern darauf hinwirken, dass die Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen für die Einsätze auch weiterhin freigestellt werden.

 Oberbürgermeister Stephan Weil beim Referat

Diese Ausführungen griff Claus Lange, stellvertretender Vorsitzender des Feuerwehrverbandes auf und präsentierte den Auftakt der Nachwuchskampagne "Wir sind Feuerwehr" der Feuerwehren in der Region Hannover. Unter diesem Dach, das sich unter www.wir-sind-feuerwehr.de vorstellt, können die Feuerwehren der 21 Städte und Gemeinden und die 10 Werkfeuerwehren um Nachwuchs werben.

Im Anschluss an den offiziellen Teil, der vom Orchester des Feuerwehrverbandes unter der Leitung von Hauptstabführer Dieter Hoffmann musikalisch umrahmt wurde, hatten die Gäste Gelegenheit sich mit den Feuerwehrvertretern in lockerer Runde auszutauschen, Kontakte zu pflegen und neue Kontakte zu knüpfen. Außerdem informierten sie sich an über 20 Stellwänden mit Fotos und weiterem Anschauungsmaterial über die Arbeit der Feuerwehren in der Region Hannover.

 

Orchester des Feuerwehrverbandes